Raadt findet zurück zu alter Stärke! (05.11.17)

Gegen den SC Croatia Mülheim siegten die Raadter mit 1:2 (0:1).

Trotz zahlreicher Chancen in der ersten Halbzeit blieb die Führung für die Gäste bis zur 38. Spielminute aus. Almin Pepic behielt schließlich in einer 1gegen1-Situation die Nerven und schob den Ball zum 0:1 am Keeper der Gastgeber, der eine überragende Partie ablieferte, vorbei. In der zweiten Halbzeit verpassten die Raadter mehrmals den Ausbau der Führung, bis den Hausherren in der 50. Minute in Elfmeter zugesprochen wurde, den Lars Fleischer verwandelte. Es brauchte bis zur 87. Minute und eine rote Karte auf Seiten von Croatia bis Almin Pepic erneut erfolgreich war und den Endstand markierte.

Mit dem dringend notwendigen Sieg zieht Raadt wieder an Saarn vorbei und belegt den fünften Tabellenplatz. Kommenden Sonntag geht es dann gegen den ETuS Bissingheim.

Auch die zweite Mannschaft war erfolgreich. Gegen die zweite Mannschaft des TS Rahm 06 gelang dem Team ein 0:6 (0:3) Auswärtssieg. Thore Uteg (11’), Nic Schoppet (12’) und Maximilian Quattelbaumn (27’) ließen bereits in Halbzeit 1 keine Zweifel am Sieger der Partie aufkommen. Theo Hewing (58’), Carlo Schmidt (60’) und David Justen (90’) verdoppelten das Halbzeitergebnis zum 0:6 Endstand.

Raadt klettert damit auf den dritten Tabellenplatz vor und empfängt kommenden Sonntag die zweite Mannschaft des SC Croatia Mülheim.

Erneut torreich hat auch die Raadter Damenmannschaft gegen die 1.Damenmannschaft des Dümptener TV 1885 e.V gewonnen. Gegen die Dümptener Frauen siegte die Mannschaft mit 9:1 (0:0). Maren Schönherr (5’, 45’, 51’), Julia Groß (11’, 55’, 78’), Linda Pleß (15’), Paula Schippel (70’) und Laura Lantermann (80’) erfolgreich. Die Mannschaft stabilisiert sich durch den Sieg im Mittelfeld der Tabelle und belegt den 6. Tabellenplatz und spielt im nächsten Meisterschaftsspiel beim SV Duissern 1923.

Raadt verliert Spitzenduell gegen die GSG Duisburg 1919/28 e.V (29.10.17)

Gegen die Gäste musste die Raadter Mannschaft eine deutliche 1:5 (0:0) hinnehmen.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten beide Mannschaften die raren Chancen nicht in Zählbares ummünzen. Erst in der zweiten Halbzeit sorgte Almin Pepic (59’) für die zwischenzeitliche Führung. Nach vergebenen Chancen vorne, kassierten die Hausherren hinten die Gegentreffer 13 und 14 der Saison und gerieten so in Rückstand. Raadt versuchte zunehmend Druck auf das Tor der Gäste zu entwickeln, verpasste aber den Ausgleich und fing sich in Kontern noch zwei weitere Gegentreffer.

Durch die Niederlage rutscht die Mannschaft nach nun drei sieglosen Spielen auf Tabellenplatz 6 ab und versucht nun im nächsten Meisterschaftsspiel gegen den SC Croatia Mülheim den Anschluss an die Spitze nicht abbrechen zu lassen.

Noch torreicher ging es im Heimspiel der zweiten Mannschaft zu. Gegen die dritte Mannschaft des Mülheimer FC Vatangücü waren die Raadter mit 6:3 (2:1) erfolgreich. Nach der Halbzeit drehten Thore Uteg (19’,57’,70’) und Gregor Friedrich (28’,60’), die schon in der ersten Halbzeit die Führung markierten, die zwischenzeitliche 2:3-Führung der Gäste. Christian Wachtel (85’) machte den Sieg kurz vor Schluss dann perfekt.

Die Raadter ziehen mit dem wichtigen Sieg auf den 4. Tabellenplatz vor und haben im nächsten Spiel gegen die zweite Mannschaft des TS Rahm 06 die Möglichkeit wieder unter die Top 3 zu kommen.

1. Mannschaft verliert zweites Meisterschaftsspiel wieder in Unterzahl (22.10.17)

Im Spiel gegen den TuSpo Saarn 1908 e.V. am 22.10. gab es für die erste Mannschaft nach dem vorangegangen Unentschieden gegen den SV Heißen den nächsten Dämpfer im Spitzenkampf. Gegen die Saarner verlor die Mannschaft mit 2:0 (2:0).

Abermals verschliefen die Raadter die Anfangsviertelstunde und kassierten prompt die Führungstreffer der Hausherren durch Matthias Daamen (13′) und Sven Mehler (15′).

Mehrere Glanzparaden des ehemaligen Raadter Torhüters Dennis Töpfer verhinderten den Anschlusstreffer in der ersten Hälfte. Nachdem Fabian Nitsch in der 67. Spielminute die gelb-rote Karte sah, hatte Raadt Probleme den Druck auf das Saarner Tor aufrecht zu erhalten. Auch nach 90 Minuten änderte sich nichts mehr am Halbzeitstand.

Raadt rutscht damit auf den vierten Tabellenplatz und kann im kommenden Spitzenspiel gegen die GSG Duisburg 1919/28 e.V wieder Plätze gut machen.

Die zweite Mannschaft musste ebenfalls eine Auswärtspleite hinnehmen. Gegen die zweite Mannschaft des KBC Duisburg waren die Raadter am Ende mit 2:1 (1:0) unterlegen. Der Anschlusstreffer durch Almin Pepic (78′) kam zu spät.

Die Mannschaft verweilt damit auf dem fünften Tabellenplatz und versucht gegen die dritte Mannschaft des Mülheimer FC Vatangücü im nächsten Spiel wieder einen 3er einzufahren.

Raadt lässt Punkte gegen Heißen liegen

Nach dem Pokal-Aus gegen den Mülheimer SV 07 e.V. unter der Woche, gab es gegen den SV Heissen für die 1. Mannschaft ein 1:1 (0:1) Unentschieden.

Abermals ging die Mannschaft unter der Leitung von Sven Pickhardt und Jerry Righa zunächst in Rückstand, nachdem Eder Pires Brandão (17′) den Ball nach einer Ecke der Gäste unglücklich ins eigene Tor lenkte. 
Nach der Halbzeit kam Raadt besser ins Spiel und glich folgerichtig in der 50. Spielminute durch Kevin Feldermann aus. Am Spielstand änderte sich trotz zahlreicher Chancen auf Raadter Seite nichts mehr.

Durch das Unentschieden müssen sich die Raadter die Tabellenführung nun wieder mit TuRa 88 Duisburg teilen.
Am kommenden Sonntag steht dann mit dem TuSpo Saarn 1908 e.V.der nächste Mülheimer Derbygegner fest. Leicht verspätet ist um 17:00 Uhr Anpfiff an der Mintarder Straße.

Auch die zweite Mannschaft ging mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Anders als der ersten Mannschaft gelang ihnen allerdings, nach dem Ausgleich durch David Thiessen (64′), die Führung mit einem Doppelpack von Thore Uteg (86′, 89′) gegen die zweite Mannschaft des Dümptener Turnverein 1885 e.V..

Raadt klettert damit auf den 7. Tabellenplatz und muss nächsten Sonntag bei der zweiten Mannschaft des KBC Duisburg ran.

Raadt übernimmt Tabellenführung!

Mit einem 1:3 (1:0) Auswärtssieg gegen die zweite Mannschaft des Duisburger SV 1900 übernimmt die 1. Mannschaft die Tabellenführung.

Nachdem die Gastgeber bereits in der 4. Spielminute durch Issam Aziriu in Führung gingen, brauchte Raadt eine Halbzeit um ins Spiel zu finden. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff traf Almin Pepic (50′) per Seitfallzieher zum Ausgleich. „Raadt übernimmt Tabellenführung!“ weiterlesen

Fünfter Sieg im Siebten Spiel

Die 1. Mannschaft des SV Raadt setzt den positiven Trend nach dem Spiel gegen die DJK Wanheimerort, unter der Woche, fort und schlägt den TSV Heimaterde Mülheim 1925 e.V. (Fussball) mit 2:0 (0:0).

In dem gewohnt zweikampfbetonten Derby mussten beide Mannschaften die Chancenverwertung der ersten Hälfte bemängeln. Mit einem torlosen Remis ging es in die Halbzeitpause. „Fünfter Sieg im Siebten Spiel“ weiterlesen

Endlich ist es soweit! Damenfußball beim SV Raadt!

 

Nachdem wir nun über mehrere Jahre hinweg die Damen-Fußballabteilung kontinuierlich ausgebaut haben und inzwischen sämtliche Altersklassen besetzen, ist es uns mit Beginn der Saison 2017/18 nun auch gelungen, eine absolut schlagkräftige Damenmannschaft in den offiziellen Spielbetrieb zu schicken. „Endlich ist es soweit! Damenfußball beim SV Raadt!“ weiterlesen

Raadt endgültig zurück in der Erfolgsspur

Nach dem Unentschieden gegen TuRa 88 Duisburg, gab es nun unter der Woche einen 1:5 (1:0) Auswärtssieg bei der DJK Wanheimerort 1919 e.V. Duisburg für die erste Mannschaft.

Ungewohnte Tageszeit, ungewohnter Untergrund. Das von Sonntag auf Donnerstag vorverlegte Meisterschaftsspiel fand unter Flutlicht auf für Raadt ungewohnter Asche statt. „Raadt endgültig zurück in der Erfolgsspur“ weiterlesen

Raadt verspielt 2-Tore-Führung und ärgert sich über 2 verschenkte Punkte

Die 1. Mannschaft teilt sich die Punkte im 5. Saisonspiel (17.09.17) mit den Gästen aus Duisburg. Gegen TuRa 88 Duisburg 1. Mannschaft gab es ein 2:2 (2:1) Remis.

Trotz der zwischenzeitlichen zwei Tore Führung, nachdem Florian Sottor (8′) und Christian Kern (27′) bereits früh ins Tor der Duisburger einnetzten, gelang TuRa noch das Unentschieden. „Raadt verspielt 2-Tore-Führung und ärgert sich über 2 verschenkte Punkte“ weiterlesen